Taekwondo ist die nationale Koreanische Kampfkunst.

Das Wort «Taekwondo» setzt sich aus drei Silben: «Tae» – der Fuß, «kwon» — Faust, «do» — Weg der Wahrheit, mit Heiligkeit und Weisheit.

Taekwondo unterscheidet sich von den anderen Kampfkünsten insofern, dass im Kampf aktiv die Füße und Hände genutzt werden. Mit Betonung auf verschiedene Tritte und deren Kombinationen.

Keine Form der Kampfkunst ist so gelungen, wie Taekwondo mit solch perfekt entwickelten Techniken und die allseitige Entwicklung des Sportlers.

Taekwondo ermöglicht es Selbstvertrauen zu gewinnen, um in der Lage zu sein, sich und andere zu schützen.

Mit anderen Worten: Taekwondo ist ein System der spirituellen Übungen und der Technik der Selbstverteidigung ohne Waffen. Dessen Grundlage eine gute Gesundheit und Technik darstellt. Qualifizierte Schläge, Sprünge und Blöcke, werden mit Füßen und Händen durchgeführt um den Gegner zu besiegen.

Schwerpunkt ist die Vielzahl von Sprüngen, Kicks und die Kombinationen aus allem.

Die Akrobatik kommt nicht zu kurz. Taekwondo entwickelt die Fähigkeit, perfekt über Körper und Geist zu herrschen.

Was bietet unsere Trainerteam an:

Bei hyperaktiven Kindern:

wird ermöglicht, mit dieser Besonderheit unschädlich auf ganz spezielle Weise

fertig zu werden. Darüber hinaus werden dem Kind durch das Training wirkliche Führungsqualitäten anerzogen.

Schüchterne, verschlossene und immunschwache Kinder:

Nach Erfahrungswerten hilft Taekwondo innere Ängste zu überwinden.

Die Kinder werden stärker und es wird die Kraft des Geistes gefördert.

Was nützt Taekwondo den Kindern?

Welche Vorteile ziehen die Kinder aus dem Taekwondo Unterricht?

Wie hilft Taekwondo den Kindern, in der modernen Welt zu bestehen?

Alles sehr einfach!

Vorteile von Taekwondo…

– Das Training entwickelt körperliche und psychische Ausdauer, Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl.

– Das Training bereitet Ihr Kind auf die Schule vor. Das Kind lernt bei Trainingsbesuchen Routine. Es lernt Disziplin, Selbstkontrolle und pünktliches Erscheinen zum Unterricht.

Aber in der Kunst des Taekwondo gibt es einen wesentlichen Vorteil – es ist kaum traumatisch.

Kontaktübungen die zwischen den Kindern stattfinden, sind in voller Montur, und dies bedeutet, dass die Organe geschützt sind, und zweitens, dass das  Kind aktiv teilnehmen kann ohne Schaden davonzutragen.Was bedeutet das? Die Eltern die sich für den Kampfsport Taekwondo entschieden haben, müssen sich um die Körperliche und Geistige Gesundheit des Kindes nicht sorgen.

Taekwondo für Kinder – ab welchem Alter kann man teilnehmen?

Ab 3-4 Jahren. Alles hängt vom Entwicklungsstand des Kindes ab, die Fähigkeit, sich in die Mannschaft zu integrieren und Informationen wahrzunehmen.

In diesem Alter sind die grundlegenden Übungen auf die Entwicklung der Flexibilität, der Geschwindigkeit der Reaktion und Koordination der Bewegungen gerichtet. Das Kind lernt, bei den Aufgaben konzentriert zu bleiben, geduldig zu sein sowie korrekte Körperhaltung.

Die Übungen sind für die Entwicklung der Atemwege (bei  Kindern) nützlich, wichtig für die Feinmotorik und sie schaffen eine Ausgeglichenheit.

Besonders geeignet für Taekwondo Jungen.

Dies ermöglicht es Ihnen Dampf abzulassen, so dass infolge des Trainings Ihr Verhalten verbessert wird, dabei lernen sie auch Selbstkontrolle.

Im Taekwondo Unterricht werden komplexe Bewegungskombinationen gelehrt.

Es hilft Konzentration und Aufmerksamkeit zu entwickeln, sowie Koordination zu verbessern.

Aber was ist mit Taekwondo für Mädchen?

Ja, dieser Sport ist auch für Mädchen und Frauen geeignet. Er stärkt die Beckenmuskulatur und ist für die Allgemeine Gesundheit hilfreich.

Taekwondo verbindet Elemente von Aerobic, Krafttraining und Sport-Akrobatik und ist eine sehr schöne Sportart.

Die vermittelten Werte entwickeln in ihnen die Selbstachtung und das Selbstvertrauen.

Und überhaupt, durch das Training werden die Kinder physisch und psychisch stärker.

Das Kind lernt, selbst was in die Hand zu nehmen …

und sieht, dass es sich lohnt… dann versucht es, mehr zu erreichen…

alles richtig zu machen…wieder und wieder…

lernt mit Rückschlägen konfrontiert zu werden und sie zu überwinden…

bis das Ziel erreicht ist…